Navionics gibt auf der Miami International Boat Show Fortschritte in der Kartenentwicklung preis

Navionics gibt auf der Miami International Boat Show Fortschritte in der Kartenentwicklung preis

26 Februar 2015
Giuseppe Carnevali presenting at MIBS

Nach der Übernahme eines Innovation Awards für SonarChart™ Live präsentierte Giuseppe Carnevali, der Präsident von Navionics, während der Pressekonferenz des Unternehmens, die am Donnerstag, den 12. Februar im Rahmen der Miami International Boat Show stattfand, eine Reihe an neuen und verbesserten Technologien für die Erstellung der Karten von Meeren und Seen und die freie Verbindungsmöglichkeit an Bord.

Diese Fortschritte bei der Erstellung von Karten für Plotter, Mobilgeräte und PC wurden während der ganzen Messe auch anhand der Kampagne des Unternehmens “Sie hätten gerne bessere Karten? Fahren Sie einfach mit dem Boot los!” vorgeführt. Diese Botschaft ist einfach und gleichzeitig revolutionär. Dank einer vorausdenkenden Entwicklung ermöglicht Navionics den Bootsfahrern bei jeder Fahrt ganz einfach die Verbesserung der Definition ihrer Karten.

SonarChart™ ist die HD-Karte, die eine ständiger Kartenverbesserung ermöglicht, die auf dem Crowd-Sourcing beruht. Die Sonar-Protokolle der Bootsfahrer liefern in kurzer Zeit Tiefenangaben, die zur Erstellung von neuen SonarChart™ für Plotter, mobile Geräte und PCs verwendet werden. Indem sie  einfach Sonar-Protokolle mit ihren Plottern von B&G, Garmin, Humminbird, Lowrance, Raymarine und Simrad oder ihren Apple- und Android-Geräten mit Hilfe einer Vexilar SonarPhone T-BOX aufzeichnen und die Protokolle an Navionics senden, können die Bootsfahrer die Ergebnisse in Form von Kartendetails eines höheren Niveaus genießen, das nur Navionics anzubieten fähig ist.

Der Sieger des MIBS 2015 Innovation Awards SonarChartLive, die letzte Errungenschaft in SonarChart™, ermöglicht den Benutzern der Navionics Boating App, die Sonar-Aufzeichnungen in einer spannenden Anzeige in Echtzeit auf ihrem mit dem Transducer der Vexilar SonarPhone T-BOX verbundenen Apple-Gerät zu sehen. Eine Version für Android-Geräte sowie eine neue Verbindungsmöglichkeit über NMEA183-kompatible Wireless-Router mit den Plottern sind geplant.

Crowdsourcing kommt auch in Community Edits zum Einsatz. Über eine extrem einfache Benutzeroberfläche können Millionen von Benutzern der Navionics Boating App eine breite Auswahl an Symbolen zur Karte hinzufügen, von denen alle profitieren.

Autorouting für mobile Apps wird gerade verbessert, um eine effizientere Navigation in verkehrsreichen Gegenden zu bieten, die den Bootsfahrern in den Meeresküstengebieten, großen Seen und größeren Flüssen in den USA ab diesem Frühling die Erstellung von Kursen vom Ablegehafen bis zum Bestimmungsort ermöglicht. Es folgen Versionen für Kanada und Europa.

Erstmals wird in den USA die Funktion von Garmin-Plottern lanciert, SonarChart™ anzuzeigen. Die neue 4GB MSD-Karte bietet unvergleichliche bathymetrische Karten in HD mit Navigationshilfen, alle Vorteile des Uploads von Sonar-Protokollen und Freshest Data, damit die Karten Tag für Tag aktualisiert werden können.

Die Updates stehen allen, die ein beliebiges Produkt von Navionics für Plotter oder Mobilgeräte kaufen, ein Jahr lang kostenlos zur Verfügung. Die meisten Karten von Navionics und von anderen Herstellern wie C-MAP, Fishing Hot Spots, Garmin, Lakemaster, Lowrance und TrakMaps werden von Navionics zur Freigabe der Navionics Updates-Karte akzeptiert. Man erhält dadurch die Möglichkeit, Seekarten, SonarChart™, Community Edits und ein Jahr Updates für nur $99 zu erhalten.

Mit der Navionics Web API können die Navionics-Karten in externe Websites integriert werden. Die API kann in nur drei Minuten installiert werden und betriebsbereit sein und unterstützt die Einblendung von Orten von Interesse und sonstigen externen Daten.

Die Navionics Boating App für Windows, die im Moment für Tablet und PC erhältlich ist, wird ab Frühling 2015 auch eine Version für Smartphone umfassen. Eine neue Partnerschaft zwischen Navionics und Argonaut wird den Benutzern von Android-Geräten ein Display für den Seegebrauch bieten, das die Boating-App nachahmt.

Die Pressemappe herunterladen. Für Bilder oder weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: [email protected].