SonarChart™-Verarbeitung

WIE SONARCHART™ ERSTELLT WIRD
SonarChart™ wird ausgehend von Seekarte und sonstigen regionalen oder lokalen Quellen, die weitere Daten oder eine höhere Auflösung bieten, sowie den Erhebungen von Navionics erstellt. Danach vergleichen wir die mit Plottern und Mobilgeräten von den Endbenutzern aufgezeichneten Sonar-Protokolle und integrieren sie, wenden die Gezeitenkorrektur an und filtern “schlechte” Daten heraus. Jeden Tag veröffentlichen wir eine neue SonarChart mit aktualisierten Tiefenlinien.

VERARBEITUNGSZEIT
Navionics erstellt jeden Tag eine neue SonarChart. Nachdem wir die Sonar-Protokolle für die Verarbeitung erhalten haben, steht die neue SonarChart in den meisten Fällen nach ungefähr einer Woche zur Verfügung, doch es gibt Ausnahmen. Zum Beispiel kann die Verarbeitungszeit drei bis hin zu acht Wochen dauern, wenn Sonar-Protokolle für ein noch nicht kartiertes Gebiet eingereicht werden, da eine Korrektur der Küstenlinie notwendig ist und Navionics erst die Küsteninformationen für dieses Gebiet beschaffen muss.

MÖGLICHE URSACHEN FÜR EINE ZURÜCKWEISUNG
Es ist technisch nicht möglich die Sonar-Protokolle zu verarbeiten, wenn eines der folgenden Probleme besteht:

  • Die geografische Länge und Breite fehlt
  • Tiefendaten fehlen, sind nicht korrekt oder stimmen nicht mit den bestehenden Daten überein.
  • Der Zeitstempel fehlt. Seit Juli 2014 wurde im Zuge einer Softwareaktualisierung für ONIX- und ION-Geräte von Humminbird die Zeitstempelinformation auf den im nativen DAT-Format von Humminbird aufgezeichneten Protokollen entfernt. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir, die Protokolle im Format GPX zu speichern.
  • Die Sonar-Protokolle wurden in einem noch nicht vom SonarChart-Prozess unterstützten proprietären Format aufgezeichnet.
  • Die Sonar-Protokolle wurden in einem Gebiet aufgezeichnet, in dem die Sonar-Aufzeichnungen auf dem Meer eingeschränkt sind, wie etwa Schweden, Norwegen und Finnland (siehe Abdeckung).

In all den genannten Fällen werden Ihre Sonar-Protokolle für den Fall, dass sie in der Zukunft verwendet werden können, gespeichert. In diesem Fall werden Sie benachrichtigt.

Für die besten Sonar-Protokolle empfehlen wir Ihnen, die Geschwindigkeit Ihres Wasserfahrzeugs unter 6 Knoten zu halten, obgleich die Höchstgeschwindigkeit je nach dem verwendeten Gerät unterschiedlich sein könnte. Führen Sie ein Gittermuster aus, bei dem der Abstand zwischen den Aufnahmen nicht mehr als 50 Meter/150 Fuß beträgt. Speichern Sie alle 30 Minuten, um die Gefahr eines Datenverlusts zu senken.

BENACHRICHTIGUNG
Wenn Sie Ihre Sonar-Protokolle über einen PC hochladen, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, der Sie zu der Seite führt, auf der Sie den Bearbeitungsstatus Ihrer Sonar-Protokolle überprüfen können und die Möglichkeit haben, sie auf unserer Karte zu sehen. Falls Ihre Sonar-Protokolle automatisch mit SonarChart Live hochgeladen wurden, werden Sie diese Mail ebenfalls erhalten, sofern Sie sich (wenn Sie kabellos mit Ihrem Echolot verbunden sind) angemeldet haben und "Sonar-Protokoll-Benachrichtigung" auf EIN geschaltet haben (Menü>Einstellungen).

ANSICHT UND ABDECKUNG
SonarChart steht allen Kunden zum Herunterladen auf ihre Plotterkarten Navionics+, Platinum+ und Hotmaps Platinum über unseren Freshest Data-Service zur Verfügung, der mit allen Plotterkarten ein Jahr lang inbegriffen ist.Freshest Data kann nach einem Jahr erneuert werden. Auf Mobilgeräten, mit laufendem Navionics+-Abonnement , können Sie von der neuen SonarChart profitieren, indem Sie einfach auf Menü>Alles updaten tippen und SonarChart mit dem Layer-Selektor auswählen. SonarChart kann auch online auf unserer WebApp angezeigt werden. Die SonarChart-Abdeckung steht für die gleichen Regionen wie Platinum+ und HotMaps Platinum zur Verfügung. Die Abdeckung wird kontinuierlich erweitert, sodass, selbst wenn Ihr Gebiet noch nicht abgedeckt ist, das Aufzeichnen und Beisteuern von Sonar-Protokollen sicherstellt, dass Ihre Lieblingsgebiete inkludiert werden, sobald die Abdeckung verfügbar ist Kontrollieren Sie häufig!

ZUM THEMA

Wir hoffen, dass Sie die zahlreichen Vorteile genießen, die dieser außergewöhnliche Kartenlayer zu Ihrem Erlebnis auf dem Wasser beisteuern kann. Je mehr Daten Navionics erhält, umso höher wird die Qualität von SonarChart. Sie machen garantiert den Unterschied, insbesondere, falls Sie als Erster in einer noch nicht kartierten oder kürzlich veränderten Gegend unterwegs sind. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten - auch nur ein einziges Sonar-Protokoll - profitiert die gesamte Navionics Community davon.