Kabellose Verbindung von Ihrem Boot mit Navionics Plotter Sync

Kabellose Verbindung von Ihrem Boot mit Navionics Plotter Sync

25 Juli 2014Category:plottersyncKartenSonar-AufzeichnungenWi-Fi-VerbindungNetzwerkÜbertragungintegrierenBord-ElektronikappsboatingMarine & LakesRaymarine

Navionics Boating umfasst eine neue Funktion namens Plotter Sync, die allen Bootsfahrern erlaubt, ein kabelloses Raymarine Multifunktions-Display mit den Servern von Navionics zu verbinden, während sie an Bord sind.  
Die Plotter Sync, eine sicherlich bahnbrechende, bequeme Innovation, bietet den Bootsfahrern die Möglichkeit, auf Freshest Data zuzugreifen, um ihre Karten zu aktualisieren und die Sonar-Protokolle hochzuladen, ohne dass es erforderlich ist, ihre Navionics Karte zu entnehmen oder den Computer zu verwenden. Das macht die App von Navionics!   

Mit Plotter Sync können gegenwärtig a-, c- und e-Serien Raymarine mit Wi-Fi (Modelle ab 2011, ausgestattet mit LightHouse II R10 Software) bei Verwendung von Navionics Boating 7.1 oder einer neueren Version auf iPhone oder iPad mit einer Navionics+ mit freigeschalteten Karten-Updates verbunden werden, die dasselbe Gebiet wie die Karten Navionics+, Navionics Updates, Platinum+ oder HotMaps Platinum abdecken.

Mit einer einfachen kabellosen Verbindung wird das Update der Plotter-Karten durchgeführt, das gewährleistet, dass die Benutzer von Navionics und Raymarine in den Genuss der aktuellsten verfügbaren Karten kommen. Die Besitzer von kompatiblen Raymarine-Modellen können auch Sonar-Protokolle aufzeichnen und sie mithilfe der Plotter Sync über ihr Mobilgerät auf Navionics hochladen. Das bedeutet, dass sie schneller und einfacher ihren Beitrag zu SonarChart™ leisten können als je zuvor und stets in den Besitz der genauesten und aktuellsten bathymetrischen Karten kommen.      

Weitere Informationen finden Sie auf navionics.com/plotter-sync und in der Pressemitteilung.